Matchmaking

So funktioniert der Matchingporzess

… für die/den Mentor:in

Als Mentor:in können Sie sich nach erfolgreicher Registrierung auf der Plattform zurücklehnen: Denn der erste Schritt zum Mentorship passiert durch die:den Mentee. Diese:r sucht über die Suchmaske der Mentoring-Plattform nach eigenen Suchkriterien und sende Ihnen eine Mentoring-Anfrage, wenn Sie in ihr:sein Suchprofil passen.

Mentoring-Anfrage

Mit Eingang der Anfrage können Sie folgende Inhalte im Profil der:des Mentee zusätzlich zur Studienrichtung sehen: aktueller Status, Ziele und „welche Unterstützung ich mir wünsche“. Anhand dieser Kriterien treffen Sie die Entscheidung, ob Sie die Anfrage annehmen oder nicht.

Kennenlerntermin vereinbaren

Wenn Ihr Urteil positiv ausfällt, bestätigen Sie dies der:dem Mentee. Sie:Er wird sich anschließend mit ersten Terminvorschlägen für das Kennenlern-Treffen via Chatfunktion auf der Plattform bei Ihnen melden.

Beim ersten Treffen besprechen Sie die Rahmenbedingungen und Inhalte des Mentorships und legen schlussendlich fest, ob das Mentoring von beiden Seiten passt. Die:Der Mentee verfasst anschließend die Mentoring-Vereinbarung und sendet Ihnen diese zur Freigabe zu. Ab diesem Zeitpunkt hat Ihr Mentorship offiziell gestartet.

 

… für die/den Mentee

Mentor:innen-Suche

Am Anfang steht die Suche nach eine:m passenden Mentor:in über das Suchformular auf der Plattform. Dazu treffen Sie eine Kriterienauswahl, wie:

Welches Mentoring will ich in Anspruch nehmen?

Welche Erfahrung/Branche wünsche ich mir von meine:m Mentor:in?

Soll die Person mich mit Gender & Diversity unterstützen?

Offenes Suchfeld: Freifeldtext, wonach ich außerdem suche.

 

Anfrage versenden und Alumni-Community kostenfrei betreten

Gibt es einen Treffer, können Sie die Anfrage an den:die Mentor:in senden (lesen Sie dazu auch den Blogbeitrag: Wie schreibe ich eine Mentoring-Anfrage?. Voraussetzung dafür ist, dass Sie bereits auf der Plattform registriert sind (In 7 Schritten zum Mentorship) 

Ist das der Fall, werden Sie nun dazu aufgefordert, Ihren Mentoring-Code einzugeben, um die Anfragefunktion freizuschalten. Diesen erhalten Studierende und Absolvent:innen bei der kostenfreien Registrierung in der Alumni Community.

Tragen Sie diesen nun bei der ersten Mentor:innen Anfrage ein, damit sind Sie für alle folgenden Anwendungen freigeschalten.

Sie sind bereits Teil der Alumni-Community? Wunderbar! Dann fordern Sie bitte direkt per Mail an mentoring@uni-graz.at Ihren Zugangscode an. 

 

Termin für das Kennenlern-Treffen

Auch das Anstoßen eines ersten Kennenlern-Termins liegt in der Zuständigkeit der:des Mentee. Wurde die Mentoring-Anfrage positiv beantwortet, können Sie sich nun mittels Chat-Funktion mit ersten Terminvorschlägen an die:den Mentor:in wenden.

 

Mentoring-Vereinbarung

Bei diesem Treffen sollten Sie sich bereits Notizen machen, um anschließend die besprochenen Inhalte und Rahmenbedingungen in die Mentoring-Vereinbarung aufzunehmen, die Sie auf der Plattform eintragen und zur Freigabe an Ihre:n Mentor:in senden. Ist diese angenommen, haben Sie das Mentorship offiziell gestartet.




Das könnte Sie auch interessieren